Ergebnisse der gemeinsamen Haushaltsklausur vom 29.11. alle einstimmig

Veröffentlicht am 04.12.2019 in Ratsfraktion

Foto: pixabay.com

Neue Schwerpunkte werden im Bereich des Mittagessenausbaus an der Grundschule Altstadt, der Straßenunterhaltung, der Entwicklung eines ökologischen Masterplans sowie der Förderung des Tierheims Vlotho und des Johanniter-Mehrgenerationenhauses gesetzt

Die Fraktionschefs von SPD, BBO, UW und DIE LINKE sowie Bürgermeister Achim Wilmsmeier erklären gemeinsam:

„Einstimmig haben wir uns dafür ausgesprochen, die Mittagessensausgabe an der Grundschule Altstadt zu verbessern. Dort werden im Offenen Ganztag über 150 Kinder versorgt und die Mensa reicht bei weitem nicht aus, so dass derzeit einige der Kinder ihre Mahlzeiten in der Druckerei einnehmen müssen. Daher haben wir beschlossen, 450.000 Euro in die Hand zu nehmen, um in modularer Bauweise achtzig zusätzliche Plätze im nächsten Jahr am Grundschulstandort zu ermöglichen.“

„Ferner werden wir auch das dritte Jahr in Folge den Zuschuss an die Stadtwerke zur Sanierung von Straßen sowie Rad- und Gehwegen um 500.000 Euro im Rahmen eines Sonderprogramms erhöhen. Gleichzeitig werden wir die Eröffnung der Nordumgehung mit einer laufenden Folgenabschätzung begleiten und hierfür 10.000 Euro ansetzen.“

„Zudem wollen wir erstmals einen Masterplan „Ökologische Stadt“ auf den Weg bringen und als Anschubfinanzierung 50.000 Euro freimachen. Zum einen sollen hierbei sämtliche Einzelplanungen zusammengefasst und diese mit Hilfe eines anerkannten Instituts weiterentwickelt werden. Auch der Bürgerdialog Klimaschutz wird dabei eine wichtige Rolle spielen. Zum anderen wollen wir gezielt klimafördernde Maßnahmen durch die Stadt begleiten. Mit einem kommunalen Aufforstungsprogramm sowie einem städtischen Förderprogramm zur privaten Nutzung von Regen- und Brauchwasser wollen wir starten.“

„Des Weiteren werden wir das Mehrgenerationshaus der Johanniter mit einem kommunalen Anteil von 10.000 Euro ab 2021 für weitere zwei Jahre fördern, damit es in den Genuss der zugesagten Bundesförderung kommt. Ebenso wird das Tierheim Vlotho als zentrale Auffangstelle für Tiere aus unserem Stadtgebiet einen dringend benötigten Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro erhalten.“

„Seitens der Verwaltung planen wir darüber hinaus einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro für den Erhalt des Gedenkbrunnens an der Auferstehungskirche ein“, ergänzte Bürgermeister Achim Wilmsmeier.

„Sämtliche Maßnahmen werden wir im Rahmen einer gemeinsamen Änderungsliste am 12. Dezember im Finanzausschuss einbringen und am 18. Dezember in der Ratssitzung beschließen. Es bleibt unser Ziel, einen ausgeglichenen Haushalt aufzustellen.“

„Angesichts zunehmender Leistungen, die auf die Stadt Bad Oeynhausen übertragen werden, appellieren wir an den Kreis, von der geplanten Erhöhung der Kreisumlage und der damit verbundenen zusätzlichen Belastung von 3 Mio. Euro für unsere Stadt abzusehen. Ebenso wünschen wir uns von der Landesregierung, dass sie das Kindergartengesetz (KiBiz) reformiert. Aufgrund der jüngst beschlossenen Änderungen im KiBiz müssen wir als Stadt 1 Mio. Euro mehr ausgeben, ohne dass Kinder oder Erzieherinnen etwas davon hätten.“

 
 

Starke Bilanz. Gemeinsam angepackt.

Termine

Alle Termine öffnen.

12.12.2019, 14:00 Uhr Weihnachtsfeier der AG 60plus

12.12.2019, 19:00 Uhr Adventsessen der SPD Werste

28.12.2019, 17:00 Uhr Traditionelle WeihNACHtsfeier der Jusos Minden-Lübbecke

11.01.2020, 10:00 Uhr Jahreshauptversammlung der AfA Minden-Lübbecke

16.01.2020, 12:00 Uhr Grünkohlessen der AG 60plus Minden-Lübbecke

Alle Termine

SocialMedia

    

News der Bundes-SPD

08.12.2019 11:13
Unser Bundesparteitag 2019.
Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir haben eine neue Parteispitze gewählt - mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir haben die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik gestellt. Wir haben die Organisation unserer Partei weiter entwickelt, um besser und schlagkräftiger zu werden. Hier findest Du alle Beschlüsse, Wahlergebnisse und zentrale Reden.

08.12.2019 11:05
In die neue Zeit! .
Der Parteitag ist geschlossen - drei Tage mit spannenden Wahlen, wichtigen Beschlüssen und Weichenstellungen. Ein Aufbruch mit mutiger Erneuerung an der Parteispitze, bei programmatischen Schwerpunkten und in der Organisation der SPD. Gemeinsam in die neue Zeit!

07.12.2019 10:55
Fortschritt für viele .
Ein neuer Sozialstaat als Partner, eine Grundsicherung für Kinder und mehr Anstrengungen beim Klimaschutz. Am zweiten Tag hat der SPD-Parteitag wichtige Beschlüsse zur programmatischen Erneuerung gefasst.

Weitere Meldungen

News der NRWSPD

Glückwunsch Duo! Viel zu tun und keine Zeit zu verlieren. Die Mitglieder haben entschieden. Damit geht ein langes, basisdemokratisches Verfahren mit einem klaren Ergebnis zu Ende. Der Auftrag der Mitglieder an die Delegierten des Bundesparteitages ist eindeutig: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans werden am 6. Dezember mit einem überzeugenden Votum als neue Parteispitze gewählt. Saskia

Die europäische Industrie ist im Wandel: Digitalisierung und Klimawandel erfordern einen neuen Kurs in unserer Industriepolitik. Um den Strukturwandel erfolgreich zu gestalten, müssen wir in Deutschland Pionier einer sozialen, ökologischen und ökonomisch nachhaltigen Industriepolitik sein. Auf dem Kongress "Nachhaltige Industriepolitik" der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) in Kooperation mit der NRWSPD sowie der SPD-Landtagsfraktion NRW haben

Erklärung des Präsidiums der NRWSPD Am 15. November 1959 hat die SPD auf dem außerordentlichen Parteitag in Bad Godesberg mit großer Mehrheit ihr neues Parteiprogramm beschlossen. Das Godesberger Programm ist ein Meilenstein in der Geschichte der Sozialdemokratie. Es ebnete den Weg für die Modernisierung der Partei und für ihre Weiterentwicklung zu einer linken Volkspartei, die

Weitere Meldungen

Mitglied werden!

Für Sie in Berlin

Für Sie in Düsseldorf

Jusos & SPD im Mühlenkreis