Reform des Aufstiegs-BAföG kommt

Veröffentlicht am 06.07.2019 in Bundespolitik

Foto: Pixabay.com

Der Koalitionsvertrag gibt es vor, die Nationale Weiterbildungsstrategie hat es aufgegriffen: Das Aufstiegs-BAföG wird reformiert. Das ist ein wichtiger Schritt, um die berufliche Weiterbildung noch attraktiver zu gestalten und die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung voranzubringen.

Ulrike Bahr, zuständige Berichterstatterin der SPD-BTF:

„Mit der BAföG-Novelle haben wir die Bedingungen für Studierende verbessert. Mit der Mindestausbildungsvergütung macht die BBiG-Novelle das Gleiche für unsere Auszubildenden. Deshalb ist es folgerichtig, dass wir nun die berufliche Weiterbildung anpacken, um sie weiterhin als den zentralen Schlüssel für den Fachkräfteerhalt zu stärken.

Wir freuen uns, dass die angekündigten Vorschläge zur Reform des Aufstiegs-BAföG stark unseren Vorstellungen entsprechen. Sie entlasten künftig Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Vollzeitmaßnahme, die immerhin fast die Hälfte aller AFBG-Geförderten ausmachen. Sie bekommen einen Vollzuschuss an ihren Unterhaltskosten und bringen mit dem erhöhten Kinderzuschlag die Vereinbarkeit von Weiterbildung und Familie ein großes Stück voran.

Die höheren Zuschüsse für Maßnahme- und Prüfungsgebühren sind ebenfalls zu begrüßen. Künftig beteiligt sich der Staat zur Hälfte an den dafür anfallenden Gebühren. Damit sind wir dem Ziel der SPD Bundestagsfraktion ein großes Stück näher gekommen, die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung zu fördern. Hürden zur Aufnahme einer Aufstiegsfortbildung werden damit spürbar reduziert.

Die, analog zum BAföG, für 2023 in Aussicht gestellte Zinsfreiheit ist ein guter Schritt. Zinsfreiheit bedeutet eine bessere Übersicht der selbst zu tragenden Kosten und ist besonders für diejenigen interessant, die künftig eine zweite oder dritte Aufstiegsfortbildung in Anspruch nehmen wollen.

Wir freuen uns auf den Gesetzentwurf und arbeiten auf eine zügige Umsetzung der Reform hin, damit ab 2020 noch mehr Menschen vom beliebten Aufstiegs-BAföG profitieren können.“

  •  

 

 
 

Homepage SPD Hille - Politik mit Herz

SocialMedia

    

News der Bundes-SPD


Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel.

7. Oktober 1989: In Ost-Berlin paradiert die Nationale Volksarmee. Die SED-Führung feiert das 40-jährige Bestehen der DDR. Am selben Tag treffen sich in einem Pfarrhaus in Schwante gut 40 mutige Frauen und Männer der DDR und gründen die SDP, die Sozialdemokratische Partei in der DDR.

Der 20. Termin der #unsereSPD-Tour in Potsdam stand ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Das lag zum einen am Veranstaltungsort - zum anderen an einem Überraschungsgast.

Weitere Meldungen

News der NRWSPD

Sebastian Hartmann, Landesvorsitzender der NRWSPD, begrüßt die Absicht der Bundesregierung, die Spekulation mit Immobilien zu bremsen und die Umgehung der Grunderwerbssteuer zu erschweren. Die Bundesregierung hat heute in erster Lesung ein Gesetz in den Bundestag eingebracht, das schärfere Bedingungen für sogenannte Share Deals vorsieht. Hartmann sieht darin einen ersten, wichtigen Schritt, will langfristig Share Deals

Vor einem Jahr - auf dem Landesparteitag 2018 in Bochum - hat die NRWSPD das Ziel formuliert, sich zu den zentralen gesellschaftlichen Fragen klar zu positionieren und ein eindeutiges, unverwechselbares Profil zu entwickeln. "Die Leitanträge, die der Landesparteitag heute verabschiedet hat, sind das Ergebnis von zwölf Monaten intensiver Arbeit", so die Generalsekretärin der NRWSPD Nadja

Hannoversche Erklärung beschlossen auf der gemeinsamen Arbeitstagung der Landesausschüsse Selbstaktiv Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen sowie Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommen, Sachsen-Anhalt, Sachsen mit Unterstützung des Bundesvorstandes (Hannover, den 7. September 2019)   In der Bundesrepublik arbeiten über 300.000 Beschäftigte in den Werkstätten für behinderte Menschen. Rund zehn Prozent von ihnen sind zudem auf sog. ausgelagerten Arbeitsplätzen tätig. Das sind

Weitere Meldungen

Mitglied werden!

Für Sie in Berlin

Für Sie in Düsseldorf

Jusos & SPD im Mühlenkreis