SPD Bad Oeynhausen

Gemeinsam für Bad Oeynhausen

SPD-Fraktionen aus Bad Oeynhausen und Löhne tagten gemeinsam - Thema war der Finanzrettungsschirm für Kommunen

Veröffentlicht am 13.07.2017 in Ratsfraktion

Bad Oeynhausen/Löhne. Beide Kommunen verbindet einiges, und so kam nicht zum ersten Mal die Idee einer gemeinsamen Fraktionssitzung auf, um sich erneut auszutauschen. Treffpunkt diesmal: das Begegnungszentrum Druckerei. 

Im Mittelpunkt standen die Kommunalfinanzen. Denn Löhne und Bad Oeynhausen haben mit den gleichen Herausforderungen zu kämpfen: steigende Sozialausgaben, Schulsanierungen oder die Integration von Flüchtlingen. 

Als Gast begrüßten beide Fraktionen daher ihren SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze, der im September sein Mandat erneut verteidigen möchte. Er erläuterte den Anwesenden die in dieser Legislaturperiode umgesetzten Maßnahmen zur Stärkung der Städte sowie die bereits festgelegten Maßnahmen der nächsten Jahre.

Als Beispiele nannte Schwartze die vollständige Übernahme der Kosten für die Grundsicherung im Alter durch den Bund sowie eine dauerhafte Entlastung um fünf Milliarden Euro jährlich ab 2018 über eine höhere Beteiligung des Bundes an den Kosten der Unterkunft, einen höheren Anteil der Gemeinden an der Umsatzsteuer und andere Maßnahmen.

Weitere Schritte sind Gelder für Schulsanierungsprogramme, Mittel für den Städtebau sowie den sozialen Wohnungsbau oder auch Geld für Investitionen für den Breitbandausbau im ländlichen Raum. Zur Schulsanierung fließen allein 1,2 Mrd. Euro nach NRW. „Jetzt kommt es darauf an, die neue Landesregierung aufzufordern, dass auch die Kommunen im ländlichen Raum davon profitieren“, so Schwartze.

„All diese Gelder des Bundes sind wichtig, um euch vor Ort mehr Luft zum Atmen zu geben“, erklärte Schwartze den anwesenden Fraktionsmitgliedern, und ergänzte: „In der Vergangenheit wurde in Berlin manches beschlossen, und die Kommunen durften es bezahlen. Es wurde daher Zeit, den Städten und Gemeinden wieder mehr Mittel zu geben, damit sie ihre Aufgaben vor Ort auch erfüllen können. Die CDU/CSU hat das lange nicht verstanden, umso mehr freue ich mich, dass wir am Ende als SPD-Bundestagsfraktion unseren Koalitionspartner überzeugen konnten“. 

Doch auch bei allen Erfolgen, die die SPD für sich verbucht, stellt Schwartze abschließend fest, „dass es auch in der kommenden Legislaturperiode zu weiteren Entlastungen der Kommunen kommen muss. Es kann nicht sein, dass Finanzminister Schäuble Überschüsse feiert, während viele Städte und Gemeinden immer noch aus dem letzten Loch pfeifen“.

Diese Forderung unterstrichen die SPD Fraktionschefs Wolfgang Böhm (Löhne) und Olaf Winkelmann (Bad Oeynhausen): „Allein in unseren beiden Städten könnten 31 Schulen von den Bundesgeldern zur Schulsanierung profitieren, das werden wir also im Auge behalten.“ Beide Fraktionen vereinbarten ein nächstes Treffen – dann in Löhne.

Foto (Büro Schwartze): Unter dem „Kommunalen Finanzrettungsschirm“ im Begegnungszentrum Druckerei: Die Fraktionsvorstände der SPD aus Bad Oeynhausen und Löhne zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze (3 .v. l.). Eingerahmt wird er von Fraktionschef Olaf Winkelmann, Bürgermeister Achim Wilmsmeier und Fraktionschef Wolfgang Böhm (erste Reihe von links).

 

Gesundheit

Stadtentwicklung

Familie

News der Bundes-SPD

Sachliche Information statt Lügen, Hass und Hetze: Demokratische Parteien von der SPD über die Union bis zur Linken haben sich einen gemeinsamen Verhaltenskodex für fairen Wahlkampf auferlegt - und schließen eine Kooperation mit der rechtsextremen AfD aus.

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Weitere Meldungen

News der NRWSPD

NRWSPD
Zur aktuellen Debatte über eine Altschuldenlösung erklärt Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD: »Beim Thema Altschulden liegen die Hausaufgaben ganz klar bei Herrn Wüst und der CDU. Ich finde es schon

Das folgende Interview ist am 15.07. auf tagesspiegel.de erschienen. Tagesspiegel: Herr Post, hat sich die SPD-Fraktion beim Haushalt verzockt? Achim Post: Ganz und gar nicht. Ich bin mit dem Ergebnis

Kunst für alle zugänglich machen - das ist das Ziel der LED-Wand, die an der Außenwand des Johannes-Rau-Hauses in Düsseldorf hängt. Unter der Leitung von Kurator Wolfgang Sohn wurden rund

Weitere Meldungen

Termine

Alle Termine öffnen.

21.08.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen

19.09.2024, 19:30 Uhr OV-Treff Werste

25.09.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen mit Ehrungen

26.09.2024, 18:30 Uhr Treff des SPD OV Am Wiehen

10.10.2024, 19:30 Uhr OV-Treff Werste

06.11.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen

13.11.2024, 18:30 Uhr Treff des SPD OV Am Wiehen

21.11.2024, 19:30 Uhr OV-Treff Werste

06.12.2024, 19:00 Uhr Jahresabschlussessen der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen

19.12.2024, 19:30 Uhr Jahresabschluss des OV Werste

Alle Termine

SocialMedia - Newsroom

  • Datenschutz

    Auf unserer Webseite werden Inhalte von unseren SocialMedia-Kanälen angezeigt (Social Feed). Dafür nutzen wir das Plugin „Curator“ von Curator.io (Datenschutzerklärung des Plugins). Für diesen Dienst werden Daten aus verschiedenen SocialMedia-Plattformen ausgelesen und auf der Webseite anzeigt und verlinkt.

  • Neues aus SocialMedia

Rotes Bad Oeynhausen - Unser Blog

Rotes Bad Oeynhausen
Zusammen mit unseren Landtagsabgeordneten Christina Weng, Christian Dahm und Christian Obrok haben wir am Freitag, den 12.07.2024, Gelsenwasser, die Stadtwerke und Denios besucht. Ein spannender Tag mit interessanten Gesprächspartnern! Wir nehmen mit: Bad Oeynhausen hat viel Potential. Wir wollen dieses … Weiter

Quelle

Wir brauchen dringend mehr und vor allem bezahlbare Wohnungen. In der Albert-Rusch-Siedlung sind - so wie nahezu überall in Bad Oeynhausen - zeitgemäße bezahlbare Wohnungen Mangelware. Wir wollen das ändern! In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am 11.04.2024 hat … Weiter

Quelle

"Die Gewalt gegen Menschen verschiedener Parteien im Wahlkampf hat zugenommen. Dass am Freitag der SPD-Europaabgeordnete Matthias Ecke in Dresden beim Plakatieren angegriffen und schwer verletzt wurde, ist der traurige Höhepunkt dieser Entwicklung. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung und eine … Weiter

Quelle

17.04.2024 21:35
Schülerverkehr verbessern!.
Immer wieder kommt es zu Verspätungen. Es werden zu kleine Busse eingesetzt, sodass nicht alle Schülerinnen und Schüler mitfahren können. Die Zeit zwischen Schulschluss und Abfahrt des Busses ist unrealistisch kurz. Der Schulausschuss hat sich in der Sitzung am 06.03.2024 … Weiter

Quelle

Bereits in der Grundschule wird entschieden, wie der Bildungsweg vieler Kinder aussehen wird. Dass dabei das Geld der Eltern eine Rolle spielt, ist offensichtlich. Schulsozialarbeit wird deshalb immer wichtiger. Denn die Schulsozialarbeit hat mehr Möglichkeiten, auf eben solche Probleme einzugehen, … Weiter

Quelle


Weitere Blogartikel

Mitglied werden!

Kreis-SPD & Jusos

AfA & AG60plus

Ihr Abgeordneter in Berlin

  

Ihre Abgeordneten in Düsseldorf

Cloud

Die SPD in den Netzwerken

Zu den Profilen und Seiten: