SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen zieht positive Bilanz zum Auftakt zum Dorferneuerungsprogramm für den Ortsteil Rehme

Veröffentlicht am 16.03.2021 in Ortsverein

Foto: Onlinestreet.de/Lizenz: CC BY 4.0

Mit großem Wohlwollen begrüßt der SPD-Ortsverein Rehme/ Babbenhausen-Oberbecksen das Dorferneuerungsprogramm für den Ortsteil Rehme. Nach dem ersten Termin am 18.02.2021 und der damit verbundenen Videokonferenz ziehen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins eine positive Bilanz. 

Bereits im Jahr 2020 hatte der Ortsverein die Veranstaltung „Rehme redet“ geplant und angekündigt, um mit den Bürger*innen ins Gespräch zur Entwicklung von Rehme, aber auch Babbenhausen und Oberbecksen zu kommen, Anregungen und Meinungen im offenen Dialog zu erfragen und somit ein Bild über Wünsche und Vorstellungen der Bürger zu erhalten. Dieses sollte an Politik und Stadt weiter gegeben werden, um eine aktive Entwicklung der Ortsteile anzustoßen.  Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Pläne leider nicht umgesetzt werden. 

Umso mehr freut sich der Ortsverein, dass das ursprünglich von der SPD in Bad Oeynhausen angestoßene Thema Dorferneuerung nun Fahrt aufnimmt und alle Bürger sich aktiv beteiligen können. 

Bei der ersten Online-Veranstaltung der Stadt am 18.2.21 mit Bürgerbeteiligung wurden bereits viele gute Ansätze für Rehme erarbeitet, die  nun vertieft, ergänzt und präzisiert werden sollten. Der Ortsverein sieht die Ideen, die erarbeitet werden als ersten Schritt in Richtung Quartiersentwicklung in Rehme. Der Anfang ist gemacht, aber es stehen noch viele Entwicklungsschritte an, um die Lebensqualität in Rehme, Babbenhausen und Oberbecksen zu verbessern und die Ortsteile attraktiv weiter zu entwickeln. Der SPD-Ortsverein regt an, dass der erste Schritt nicht der einzige bleiben darf und es vielmehr gilt auch den nächsten, für ein umfassendes Gesamtkonzept dieser drei Ortsteile, in der Zukunft zu gestalten.

Hierbei hat der Erhalt des Bürgerhauses für den SPD-Ortsverein auch weiterhin oberste Priorität. Auch weil aktuell  im großen Saal aufgrund der Vergrößerung des Rates der Stadt Bad Oeynhausen die politischen Veranstaltungen wie Rats- und Ausschusssitzungen stattfinden und dies für die Ratsperiode alternativlos ist.

Da es sich bei dem Verfahren um eine Beteiligung der Bürger handelt, und diese sich bei der letzten Sitzung nur gering  eingebracht haben, weisen wir gerne alle Bürger daraufhin sich aktiv zu beteiligen, sich einzubringen und ihre Ideen und Vorstellungen zu äußern. Oftmals wird von Bürger*innen gefordert an politischen Entscheidungen beteiligt zu werden. Hier hat nun jeder die Möglichkeit mit zu gestalten.

Der Ortsverein der SPD lädt daher alle Interessierten herzlich ein sich rege an der Ideensammlung und der 2. Veranstaltung am 18.03.2021 zu beteiligen.

Über den Link https://badoeynhausen.dorf-konzepte.de/ ist nicht nur die direkte Beteiligung an der nächsten Veranstaltung möglich, sondern auch ein Einblick auf bisher besprochene und vorgeschlagene Ideen. Je mehr Bürger sich beteiligen, umso eher wird die Meinung der Anwohner*innen abgebildet.

Foto: Onlinestreet.de - Lizenz: CC BY 4.0

 

News der Bundes-SPD

30.07.2021 11:48
Schwung am Arbeitsmarkt.
Die Kurzarbeit sichert Millionen Jobs. Das belegen aktuell auch außergewöhnlich gute Zahlen vom Arbeitsmarkt.

Als Bundeskanzler will Olaf Scholz endlich die Gleichstellung von Frauen und Männern erreichen.

Weitere Meldungen

News der NRWSPD

Gestern verstarb unser früherer stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister Herbert Schnoor im Alter von 94 Jahren. Thomas Kutschaty, Vorsitzender der NRWSPD, würdigt Schnoors politische Verdienste wie folgt: "Die Nachricht vom Tod Herbert Schnoors macht uns heute sehr traurig. Mit ihm ist ein über alle Parteigrenzen hinweg höchst anerkannter Wegbegleiter von uns gegangen. Herbert Schnoor kannte die

Zu den wiederholten Entgleisungen des FDP-Politikers Gerhard Papke erklärt Nadja Lüders, Generalsekretärin der NRWSPD: "In unserem Land soll jeder Mensch fernab der Herkunft, des Glaubens oder der Sexualität die Chance haben, etwas aus ihrem oder seinem Leben zu machen. In unserem Land darf im Rahmen des Grundgesetzes auch jeder Mensch das sagen, was sie oder

Weitere Meldungen

SocialMedia

Kreis-SPD & Jusos

AfA & AG60plus

Jetzt eintreten!

Ihre Abgeordneten in Düsseldorf & Berlin