19.03.2019 in Ortsverein

Den Schlaglöchern auf der Spur

 

Bürgermeister Achim Wilmsmeier mit SPD Ortsverein Eidinghausen-Dehme auf Schnatgang durch Eidinghausen

In der Wiehwisch-Rue-des-Fimses-Eidinghauser Straße-Ovelgönner Weg-von Puttkamer Straße-Zur Bauernwiese-Auf dem Heidkamp-ZumRiepelhof-Werrestraße und Werster Straße lauteten die Stationen, die sich die Genossen des Ortsvereins Eidinghausen-Dehme einmal genauer ansehen wollten. Trotz des sehr wechselhaften Wetters am Montag Nachmittag traten Vertreter des SPD Ortsvereins Eidinghausen-Dehme mit interessierten Bürgern einen Schnatgang durch Eidinghausen an. Begrüßen konnten die örtlichen Sozialdemokraten den Bürgermeister der Stadt Bad Oeynhausen, Achim Wilmsmeier, sowie den Pressesprecher Herrn Müller-Ulrich.

 

16.03.2019 in Ortsverein

Schnatgang des OV Eidinghausen-Dehme mit dem Bürgermeister am 18.03.

 
Foto: Pixabay.com

Wir wollen mit unserem Bürgermeister Achim Wilmsmeier einen Schnatgang durch Eidinghausen unternehmen. Es sind gerne alle interessierten Bürger dazu eingeladen.

Treffpunkt ist am 18.03 um 15:00 Uhr die Straßenecke "In der Wiehwisch" / An der Realschule (zwischen Friedhof Eidinghausen-KiTa Spatzennest).

Unter anderem werden die Seitenstreifen an der Realschule am Friedhof, die Grundschule Eidinghausen, der Kreisel, Bushaltestellen und verschiedene Straßen, die Mängel aufweisen, begutachtet. 

Mit Blick auf das Wetter und die Streckenwege werden wir den Ortswechsel mit privaten Kfz und nicht mit dem Rad bestreiten.

 

14.03.2019 in Ortsverein von SPD Hille - Politik mit Herz

„Terminservice- und Versorgungsgesetz“

 

Mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) hat der Bundestag Verbesserungen für Arztbesuche beschlossen. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte werden künftig mehr Sprechstunden und frühere Termine für gesetzlich Versicherte anbieten. Zugleich vermitteln die Terminservicestellen demnächst rund um die Uhr über die Rufnummer „116 117“ Termine an Fachärzte sowie an Haus- und Kinderärzte.

„Für viele Menschen ist es ein großes Ärgernis, dass gesetzlich Versicherte länger auf einen Arzttermin warten müssen als Privatpatienten. Diese Ungerechtigkeit beseitigen wir jetzt“, sagt SPD-Bundestagsabgeordneter Stefan Schwartze.

„Auch die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen, wie zum Beispiel OWL, wird besser. Ärztinnen und Ärzte erhalten dort zukünftig Zuschüsse, und die Kassenärztlichen Vereinigungen werden verpflichtet, in diesen Gebieten eigene Praxen oder mobile und telemedizinische Versorgungsalternativen anzubieten“, erklärt Schwartze.

Mit dem Gesetz einher gehen neben den Erweiterungen der Sprechstunden weitere deutliche Verbesserungen, die die SPD im parlamentarischen Verfahren erreicht hat. So treten beispielsweise die höheren Festzuschüsse für Zahnersatz bereits früher als ursprünglich ge-plant in Kraft. Krankenhäuser müssen zukünftig Versicherte bei der Beantragung von Kurzzeitpflege, ambulanter Palliativversorgung und Haushaltshilfe unterstützen. Und spätestens ab 2021 müssen die Krankenkassen eine elektronische Patientenakte zur Verfügung stellen. Medizinische Daten sind dann auch mittels Smartphone oder Tablet abrufbar.

 

09.03.2019 in Ortsverein

Lothar Ibrügger bei Jahreshauptversammlung der SPD Bad Oeynhausen & Lohe zu Gast

 

Am gestrigen Freitag (08.03.2019) fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD Ortsverein Bad Oeynhausen+Lohe statt.

Als Gast durfte der Ortsvereinsvorsitzende Peter Bernard den ehemaligen Minden-Lübbecker SPD-Bundestagsabgeordneten und Staatssekretär a.D. Lothar Ibrügger (Minden) begrüßen.

Neben dem Rechenschaftsbericht in dem der Vorsitzenden Peter Bernard das für den OV doch turbulente Jahr, mit der Fusion der beiden Ortsvereine Bad Oeynhausen alt und Lohe, welche in Rekordzeit realisiert wurde, Revue passieren ließ, dankte Lothar Ibrügger noch einmal allen Genossinnen und Genossen für ihr ehrenamtliche Arbeit und mahnte auch gleichzeitig, dass gerade wir als SPD wachsam bleiben müssen um nicht den Rechten das Feld zu überlassen.

Den Höhepunkt der Versammlung bildete die Ehrung von langjährigen Mitgliedern.

So konnten geehrt werden:

40 Jahre: Thomas Falke

50 Jahre: Rosi Terbeck, Gerd Budzinski, Wilfried Quade und Erwin Mölling

Bei gemeinsamen Gesprächen und dem westfälischen Klassiker Kartoffelsalat und Würstchen ließen die Genossinnen und Genossen den Abend ausklingen.

Mehr zum Thema:
Bericht der NW vom 11.03.2019
Bericht des WB vom 11.03.2019

 

26.02.2019 in Ortsverein von SPD Stadtverband & Fraktion Mi

Mindener SPD-Genoss*innen ziehen eine positive Bilanz

 

Bei ihrer diesjährugen Jahreshauptversammlung zogen die Genoss*innen des OV Minden eine positive Bilanz. Es konnten viele Projekte auf dem Weg gebracht werden und auch bei der Mitgliederentwicklung sieht es gut aus. Als Ehrengast durfte der OV-Vorsitzende Pascal Schwederske den heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post begrüßen.

Bericht des MT vom 26.02.2019

 

25.02.2019 in Ortsverein von SPD Stadtverband & Fraktion Mi

Jahreshauptversammlungen in Königstor und Aminghausen-Leteln

 

Die SPD Ortsvereine Königstor und Aminghausen-Leteln haben bei ihren jeweiligen Jahreshauptversammlungen auf das vergangene politische Jahr zurückgeschaut. Die Genoss*innen in Königstor durften bei ihrer Jahreshauptversammlung den heimischen SPD-Europakandidaten Micha Heitkamp begrüßen. 

MT-Bericht über die Jahreshauptversammlung in Königstor vom 23.02.2019
MT-Bericht über die Jahreshauptversammlung in Aminghausen-Leteln vom 25.02.2019

 

20.02.2019 in Ortsverein von SPD Hille - Politik mit Herz

Die ärztliche Versorgung in Hille: Ärztin für leer stehende Praxis im Hiller Ortskern in Sicht

 

Die ärztliche Versorgung in Hille war eines der Themen bei der diesjährigen Jahreshauptsversammlung des Ortsvereins Oberlübbe-Unterlübbe. Zu diesem Thema durfte die Vorsitzende des Ortsvereins Jutta Buhre den Hiller Bürgermeister Michael Schweiß begrüßen. Auch durften die Hiller Genoss*innen Friedhelm Brink für seine 50-jährige SPD-Mitgliedschaft ehren.

Bericht des MT vom 20.02.2019

 

17.02.2019 in Ortsverein

York Dick für 50 Jahre Treue zur SPD geehrt

 

Kandidat zur Europawahl zu Gast bei Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Eidinghausen-Dehme

Am vergangenen Donnerstag (14.02.19) kamen die Genossen und Genossinen aus Eidinghausen und Dehme zu ihrer Jahreshauptsversammlung in der Eidinghausen beheimateten Holzmanufatur Grübbel GmbH zusammen.

Aufgrund der Tasache, dass Uwe Frederking aus persönlichen Gründen sein Amt als stellvertretender Vorsitzender niederlegen musste, wählten die anwesenden 14 Sozialdemokraten Peter Hoberg aus Dehme zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Peter Hoberg, der erst vor einem halben Jahr ordentliches Mitglied der SPD geworden ist, nachdem er zuvor 1 Jahr als Gastmitglied an den Sitzungen teilnahm, freute sich über die Wahl und nahm diese dankbar an. Er wird den Ortsverein künftig, neben dem Vorsitzenden Christian Heinen, auch im Vorstand des SPD-Stadtverbandes vertreten.

Aus dem Bericht des Vorsitzenden blieb insbesondere hängen, dass aufgrund der im vergangen Jahr erfolgten 5 Neuzugänge, vier davon weiblich, der Frauenanteil im Ortsverein erheblich gesteigert werden konnte. Mit einem Frauenanteil von rund 35% liege man nun etwas über dem Wert der Bundes-SPD, freute sich der Ortsvereinsvorsitzender Christian Heinen.

 

News der NRWSPD

Beschluss Landesvorstand NRWSPD 10. März 2019

Beschluss Präsidium NRWSPD 10. März 2019

Im Rahmen seiner Klausurtagung hat der Landesvorstand der NRWSPD einstimmig folgenden Beschluss gefasst: Die 2018 von der EU-Kommission vorgeschlagene Urheberrechtsreform verfolgt das Ziel, das Urheberrecht an die digitalen Bedingungen des 21. Jahrhunderts anzupassen. Der Gesetzestext der Urheberrechtsrichtlinie umfasst 80 Seiten und beinhaltet viele sinnvolle Punkte, um Autorinnen und Autoren, Künstlerinnen und Künstler sowie Verwerter an

Am Einlass: Lange Schlangen und ungeduldiges Warten - wie immer herrschte bereits im Vorfeld großer Andrang beim politischen Aschermittwoch der SPD-Region Westliches Westfalen in Schwerte. Bereits zum 27. Mal kamen rund 600 Genossinnen und Genossen aus ganz NRW zu der großen Traditionsveranstaltung ins "Freischütz" - den Ort, an dem die SPD in WW - wie

Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD, zur aktuellen Debatte um die Urheberrechtsreform:

News der Bundes-SPD

18.03.2019 12:17
Jetzt handeln!.
Das Geschäft mit Paketdiensten boomt, doch Gewerkschaften beklagen, dass Paketboten ausgebeutet werden. Die SPD will diese skandalösen Bedingungen nicht länger dulden und per Gesetz gegen Missstände vorgehen.

Die SPD pocht auf eine Grundrente ohne Prüfung der Bedürftigkeit. "Das ist ein Gebot der sozialen Gerechtigkeit. Und das sollte uns als Staat etwas wert sein", sagte SPD-Chefin Andrea Nahles am Weltfrauentag in Berlin. Denn: Vor allem Frauen würden von der Grundrente profitieren.

Wir wollen, dass für alle Kinder digitale Kompetenzen so selbstverständlich werden wie rechnen und schreiben. Damit alle Kinder gut auf Leben und Arbeit in der digitalen Welt vorbereitet werden, nehmen wir viel Geld in die Hand, um in die digitale Ausstattung unserer Schulen zu investieren: in schnelles Internet, Tablets und Schulungen der Lehrkräfte. Der Digitalpakt steht, die digitale Revolution in unseren Schulen kann beginnen.

"Kommt zusammen und macht Europa stark" lautet der Entwurf des SPD-Programms für die Europawahl. "Wir wollen Europa zu einer starken Gemeinschaft machen, auf die sich alle Menschen verlassen können", betonte die SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley bei der Vorstellung am Montag in Berlin. Die Botschaft: Nur gemeinsam lassen sich die großen Aufgaben der Zeit lösen.