11.01.2019 in Ortsverein

70 Jahre Grundgesetz

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

 

Dieses Gebot haben die Mütter und Väter unseres Grundgesetzes an den Anfang gestellt.

 

Mit diesen knappen Worten habe sie eine Aussage getroffen wie unser gesellschaftliches Zusammenleben aussehen soll. Im Mittelpunkt steht der Mensch, und dabei spielt es keine Rolle welcher Herkunft oder welchen Glaubens er ist.

 

Im Mai dieses Jahres ist es 70 Jahre her, dass die Würde des Menschen der Grundstein unseres Sozialstaates wurde. Eine freie und offene Gesellschaft kann es nur dann geben, wenn wir uns immer wieder bewusst machen, dass wir dafür den Geist unseres Grundgesetzes leben müssen.

 

29.11.2018 in Ortsverein

Genossen diskutieren über Organspende

 

Am Donnerstag den 8.11., trafen sich die Eidinghauser und Dehmer Genossen zur turnusmässigen Ortsvereinsversammlung. Der Ortsvereinsvorsitzende, Christian Heinen, gab bekannt, dass zum 1.9. zwei neue Genossinen in die SPD eingetreten sind. Einem Neumitglied, Frau Carina Dietzmann, wurde das SPD Parteibuch ebenso wie Herrn Peter Hoberg, der zuvor Gastmitglied war, gleich zu Beginn der Versammlung überreicht.

Weiterer Themenschwerpunkt war neben aktuellen Berichten aus der Ratsfraktion die Bundespolitik. Die letzten Wahlergebnisse in Bayern und Hessen wurden eingehend beleuchtet, wobei der ein oder andere Genosse nicht mit seinem Unmut über die Führung der SPD in Berlin zurückhielt.

Ferner wurde insbesondere das vom Gesundheitsminister Spahn angestossene Thema der Widerspruchslösung bei Organspenden inhaltlich diskutiert von den Sozialdemokraten.

 

21.09.2018 in Ortsverein

OV Bad Oeynhausen zur Causa "Maaßen"

 

Unglaublich wie das Vertrauen der Wähler zerstört wird. Frau Merkel entlassen sie Horst Seehofer so darf es nicht weitergehen oder gehen sie selbst.

Dieses Ergebnis ist traurig und erschreckend es ist unbegreiflich, dass die SPD in Berlin das mitmacht.

Warum lässt sich Frau Merkel von Seehofer so über den Tisch ziehen, der ist verantwortlich dafür wer als Staatssekretär eingestellt wird und Frau Merkel als Kanzlerin auch.

Trotzdem ist das Verhalten der SPD Führung sehr enttäuschend und für mich nicht mehr zu verstehen. So kann man das Vertrauen der Wähler nicht wiedergewinnen, klare Kannte Offenheit, Ehrlichkeit und eindeutige Ziele für die Zukunft nur so können wir weiterkommen.

Die GroKo war und ist nicht zum ersten Mal ein großer Fehler der SPD.

 

12.09.2018 in Ortsverein

28. Spielplatzfest in Volmerdingsen

 
Foto: Gabriela Peschke/WB

Auch in diesem Jahr hat die SPD Volmsen wieder zum traditionellen Spielplatzfest in der Brötchenstraße geladen. Und viele Kinder sind mit ihren Familien der SPD gefolgt. Auch die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Angela Lück und der Bürgermeister der Stadt Bad Oeynhausen, Achim Wilmsmeier, waren mit von der Partie. 

Berichte der heimischen Presse:

NW vom 11.09.2018
WB vom 11.09.2018

 

13.07.2018 in Ortsverein

Einladung zum Schnatgang in Wulferdingsen/Bergkirchen

 
Foto: pixabay.com

Am Mittwoch, 18. Juli 2018 findet auf Einladung des SPD-Ortsvereins Wulferdingsen/Bergkirchen
der Schnatgang mit Bürgermeister Achim Wilmsmeier im Norden des Stadtgebietes statt.


Hier werden Wulferdingsener und Bergkirchener Belange, Anregungen, Wünsche gemeinsam mit
dem Bürgermeister diskutiert. Beginnen wird der Schnatgang um 16.30 Uhr am Glockenturm
(Glockenbrink) in Wulferdingsen (Treffpunkt). Von dort aus werden weitere Haltepunkte angestrebt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die gemeinsam diesen Schnatgang aktiv mit begleiten möchten, sind hiermit herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Vorab-Kontakt gerne bei Andreas Below (Ratsmitglied) unter Tel. (01 72) 5 22 89 82.

 

SocialMedia

    

Termine

Alle Termine öffnen.

18.02.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr „Respekt & Solidarität – Werte von gestern oder Säulen zur Sicherung u. Zusammenhalts?“
2019 ist das Jahr, in dem unser Grundgesetz 70 Jahre alt wird. Auch die Sozialdemokratie in Eidinghausen und Werst …

Alle Termine

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Für Sie in Berlin

Für Sie in Düsseldorf

Jusos & SPD im Mühlenkreis



News der NRWSPD

14.01.2019 15:50
Stellenausschreibung.
Das Landesbüro der NRWSPD in Düsseldorf sucht baldmöglichst eine/n Mitarbeiter/in für den Arbeitsbereich Sekretariat des Landesvorstands/Geschäftsleitung (1,0 Stelle). Zu den Aufgabenbereichen gehören: Zuarbeit für Landesvorstand/Geschäftsleitung Allgemeine Sekretariatsaufgaben Allgemeine Korrespondenz Terminvorbereitung Organisation und Vorbereitung von Dienstreisen Veranstaltungsvorbereitung (Landesparteitage, Delegiertenkonferenzen, Tagungen, Sitzungen) Voraussetzungen: Kaufmännische Ausbildung mehrjährige Berufserfahrung in diesem Tätigkeitsbereich Kenntnisse im Organisationsstatut der SPD absolute Zuverlässigkeit

Zum Umgang der NRW-Landesregierung mit drohenden Dieselfahrverboten in NRW erklärt Nadja Lüders, Generalsekretärin der NRWSPD:

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus erklärt Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD:

Debattenbeitrag von Sebastian Hartmann

News der Bundes-SPD

Jedes Kind in unserem Land soll glücklich und unbeschwert aufwachsen können - frei von Sorgen, ob das Geld für das Notwendige ausreicht. Gerade Familien mit kleinen Einkommen brauchen dafür unsere Unterstützung. Deshalb stärken wir sie mit dem Starke-Familien-Gesetz und sorgen dafür, dass jedes Kind es packt.

Egal, ob in der Familie oder bei der Arbeit, wir alle kennen in unserem Umfeld Frauen und Männer, die für eine bestimmte Zeit ihre Arbeitszeit verkürzen. Doch oft stellt sich der Weg in die Teilzeit als Einbahnstraße heraus. Mit ernsten Folgen für die Haushaltskasse - und meist leider auch für den beruflichen Aufstieg. Das ändern wir jetzt. Mit der Brückenteilzeit.

Beschäftigte zahlen seit 1. Januar weniger Krankenkassenbeiträge - und Arbeitgeber mehr. Es gilt die so genannte Parität, also gleiche Beiträge auf beiden Seiten. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer heißt das: mehr Geld in der Haushaltskasse.

01.01.2019 11:34
Was sich 2019 ändert.
Von Miete bis Rente: Die SPD hat 2018 zahlreiche Gesetze auf den Weg gebracht, die zeigen: Mit der SPD wird das Leben besser. Und 2019 geht es weiter. Hier der Überblick zu wesentlichen Neuregelungen ab 1. Januar.