Impressum

Herausgeber und Verantwortlich im Sinne des TMG:

SPD Stadtverband Bad Oeynhausen
c/o Ralf Jaworek
Niederbecksener Str. 17
32547 Bad Oeynhausen


Vertretungsberechtigt:

Ralf Jaworek, Vorsitzender
Melanie Blanke, stellv. Vorsitzende
Andreas Below, stellv. Vorsitzender

Administrativer Ansprechpartner:
Robert Bremer
Wöhrener Straße 79
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: 0177/8111849
Email: robert.bremer@spd-badoeynhausen.de

Gesellschaftsform: Partei
zuständiges Amtsgericht: Bad Oeynhausen

Bildernachweis für den Header:

Das Bild des Kurhauses (später Abend) stammt von Ingo2802 aus de.wikipedia.org und wurde dort eingestellt nach der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version

Bildernachweis: Einige Fotos entstammen dem Bildarchiv von photocase.com bzw. pixelio.de und unterliegen so speziellen Nutzungsbedingungen. Sofern aus diesen Fotos ein Composing entstanden ist, unterliegt dieses den Nutzungsbedingungen des SPD-Parteivorstandes.

Bildernachweis für Artikelbilder bei Facebook/Twitter und Webseite:

Die Fotos stammen aus der Datenbank Pixabay. Bis zum 31.12.2018 wurden diese nach der Creative Commons CC0 lizensiert und sind gemeinfrei. Seit 01.01.2019 werden diese per vereinfachter Pixabay-Lizenz zur Verfügung gestellt. 

Hinweis zu externen Artikel:
Texte und Fotos aus den jeweiligen Zeitungen sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der jeweiligen Redaktion. (Quellen: NW / MT / WB Neue Umschau / Weserspucker)

Kommentarrichtlinien: (Gültig ab 18.06.2008)

Die Kommentarfunktion für Beiträge auf spd-badoeynhausen.de und ihrer Subdomains soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen und / oder über einzelne Beiträge ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behalten wir uns vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind.

Behandelt andere Nutzer so, wie ihr selbst behandelt werden möchtet. Denkt immer daran, dass ihr es - auch im Internet - mit Menschen zu tun habt. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versucht deshalb nicht, eure Meinung anderen aufzuzwingen.

Zur Veröffentlichung der Kommentare ist zumindest die Angabe der Mailadressen erforderlich, diese sind nur für die Redaktion sichtbar! Fehlt diese Angabe, behalten wir uns die Veröffentlichung des Kommentars vor.

Untersagt sind:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten/Dienste.
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda.
  • Pornografie und Obszönitäten.
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen.
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form.
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen).
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Behauptungen ohne Belege

 

Disclaimer

Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten haben. Deswegen übernehmen wir auch keinerlei Verantwortung für Inhalt und Gestaltung dieser Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.
 

Datenschutz

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung


Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.8 © 2004-2020 WebsoziCMS-Team

Starke Bilanz. Gemeinsam angepackt.

Termine

Alle Termine öffnen.

28.05.2020, 19:00 Uhr OV-Versammlung der SPD Bad Oeynhausen-Lohe

28.05.2020, 19:30 Uhr OV-Versammlung der SPD Werste

28.05.2020, 19:30 Uhr OV-Treffen der SPD Eidinghausen-Dehme

15.06.2020, 19:00 Uhr OV-Treffen SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen

18.06.2020, 19:30 Uhr OV-Treffen der SPD Eidinghausen-Dehme

Alle Termine

SocialMedia

    

News der Bundes-SPD

Unser Land erlebt durch Corona eine schwierige Phase, die uns alle beansprucht. Angst und Panik sind aber unbegründet und helfen nicht weiter. Was zählt, ist ein umsichtiges und entschlossenes Krisenmanagement. Deutschland ist gut vorbereitet. Die wichtigsten Maßnahmen, Informationen und Tipps im Überblick - ständig aktualisiert.

Die SPD will mit einem umfangreichen Konjunkturpaket das Land wieder in Schwung bringen - aber auf neuen Bahnen, nicht auf ausgetretenen Pfaden. Ziel muss sein, jetzt die Weichen für eine gerechtere, klimafreundlichere, krisen- und zukunftsfeste Gesellschaft und Wirtschaft zu stellen. Und besonders Familien zu fördern. "Wir wollen die Wirtschaft punkt- und zielgenau fördern - mit klaren Erwartungen verbunden", sagte SPD-Chef Norbert Walter-Borjans am Montag.

Gemeinsam appellieren SPD-Parteichef Norbert Walter-Borjans, der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link und der kommunalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernhard Daldrup für den kommunalen Solidarpakt. Die Kommunen brauchen jetzt dringend solidarische Hilfen!

Weitere Meldungen

News der NRWSPD

Bund und Länder stellen auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion 500 Millionen Euro für die Sofortausstattung von Schulen mit Laptops, Notebooks und Tablets bereit. Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD, fordert nun die nordrhein-westfälische Landesregierung auf, die Modernisierung der Schulen schnell voranzutreiben und auch langfristige Finanzierungsmaßnahmen anzustoßen. "Die Situation der Schulen in NRW ist alarmierend. Es fehlt nicht

Durch die Corona-Krise sind viele Städte und Gemeinden in extreme Finanznot geraten. Deshalb will Bundesfinanzminister Olaf Scholz einen kommunalen Schutzschirm aufspannen - in Höhe von fast 57 Milliarden Euro. Der Solidarpakt soll auch die Altschulden der Kommunen abdecken. Dazu erklärt NRWSPD-Landeschef Sebastian Hartmann: "Viele Städte und Gemeinden hat die Corona-Krise in massive Finanznot gebracht. Deshalb

"Die Ergebnisse der heutigen Steuerschätzung werden nochmal bestätigen: Die Corona-Krise wird für die Kommunen in NRW verheerende Folgen haben. Seit Jahren fehlt den Kommunen Geld, um Schulen und Straßen zu sanieren oder Schwimmbäder und Bibliotheken zu finanzieren. Doch jetzt verschärft sich die Situation der Städte und Gemeinden nochmals erheblich. Gewerbesteuereinnahmen bleiben in Millionenhöhe aus. Immer

Weitere Meldungen

Mitglied werden!

Für Sie in Berlin

Für Sie in Düsseldorf

Jusos & SPD im Mühlenkreis