SPD Bad Oeynhausen

Gemeinsam für Bad Oeynhausen

Reinhard Scheer bleibt Vorsitzender der Werster SPD

Veröffentlicht am 21.03.2022 in Ortsverein

Von Links: Henrike Diestelhorst, Olaf Winkelmann, Angela Lück, Christian Obrok, Reinhard Scheer

Am vergangenen Donnerstag (17.03.) sind die Mitglieder des Werster SPD-Ortsvereins zur ihre Jahreshauptversammlung auf Redekers Hof an der Ringstraße in Werste zusammengekommen. Der Vorsitzende Reinhard Scheer konnte neben den Mitgliedern auch die Gäste Angela Lück (zuständige Landtagsabgeordnete) , Christian Obrock (Nachfolgekandidat für den Landtag auch im Bad Oeynhauser Norden) und Bernhard Kuhn (neuer Vorsitzender im SPD-Stadtverband Bad Oeynhausen) begrüßen. Nach den Rechenschaftsberichten fanden Wahlen zum Vorstand und für verschiedene Gremien statt.

Einstimmig wiedergewählt wurden in den geschäftsführenden Vorstand:

  1. Vorsitzender Reinhard Scheer
  2. 2. Vorsitzender Olaf Winkelmann
  3. Kassiererin Ilsemarie Plagge-Uhlig
  4. Schriftführerin Henrike Diestelhorst

Die Aktivitäten des Ortsvereins 2022 wurden besprochen. Aktuell ist die Teilnahme an der Veranstaltung des Vereinsrings „Saubere Landschaft“ am 26.03.2022 geplant und Aktionen zur Landtagswahl für und mit Christian Obrock. Auf den regelmäßigen monatlichen Treffen werden Werster Themen, die Arbeit im Stadtrat und die Landes- und Bundespolitik vorgestellt und diskutiert.

Angela Lück blickte in ihrer Rede zurück auf ihre Landtagstätigkeiten in 3 Wahlperioden. Sie bedankte sich beim Ortsverein Werste für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Reinhard Scheer bedankte sich bei Ihr für die regelmäßige Präsenz und Berichterstattung in Versammlungen des Ortsvereins und überreichte ihr als äußeres Zeichen des Dankes einen Blumenstrauß. Er wünschte ihr für die „Zeit nach dem Mandat“ alles Gute.

Christian Obrok stellte sich als ihr möglicher Nachfolger im Direktmandat vor. Das klare Ziel sei es, den Wahlkreis wieder direkt zu gewinnen und dabei mitzuhelfen, die schwarz-gelbe Landesregierung abzulösen, sagt Obrok entschlossen. Vor allem in der Bildungspolitik hätten CDU und FDP eine Menge Fehler gemacht, nicht nur durch ihr katastrophales Krisenmanagement in der Corona-Pandemie. „Wir brauchen eine bessere Förderung und Chancen für alle - unabhängig von der Herkunft oder dem Geldbeutel der Eltern. Es darf nicht mehr der Straßenname oder die Postleitzahl darüber entscheiden, wer die besseren Chancen auf ein gelingendes Leben hat. Auch deshalb wollen wir die Kita- und OGS-Gebühren abschaffen, um für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen und die Familien finanziell zu entlasten.“ Für einen echten Neustart in der Bildungspolitik sei auch mehr Personal in den Schulen und Kitas notwendig. 

Einen sozialen Neustart brauche es auch für die Gesundheit und die Pflege. Dazu zählen für Obrok eine sichere und ortsnahe Versorgung, aber auch bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigen im Gesundheitsbereich: „Unser Motto lautet: Maximal Mensch – statt Maximal Gewinn.“

Mehr Tempo fordert der SPD-Kandidat beim Klima- und Umweltschutz: „Das ist eine echte Jahrhundertaufgabe. Aber wir haben kein Jahrhundert mehr Zeit, um das anzupacken.“ Deshalb sei es auch wichtig, nicht länger auf andere zu warten, sondern vor Ort loszulegen: „Wir wollen OWL zu einer bundesweiten Modellregion in Sachen Klimaschutz zu machen. In knapp 10 Jahren soll die Region nahezu klimaneutral und energieautark werden.“ Der dafür benötigte Strom aus Erneuerbaren Energien und grüner Wasserstoff solle in der Region selbst produziert werden: „Unsere Energiewende ist ‚Made in OWL‘. Und zwar eine mit sozialdemokratischer Handschrift, von der auch die profitieren, die sich keinen Tesla vors Haus stellen oder kein Solar aufs Dach legen können. Eine gelingende Energiewende wird auch ein wichtiger Standfaktor werden, damit unsere Unternehmen weiter erfolgreich sein können. Wir wollen ordentlich bezahlte Arbeitsplätze im Handwerk und in der Industrie erhalten und neue, werthaltige Jobs bei uns schaffen.“

Bernard Kuhn nutzte bei seiner Vorstellung als "neuer Vorsitzender" des SPD-Stadtverbandes Bad Oeynhausen auch die Möglichkeit um die Planungen und die Arbeit des neuen SPD-Stadtverbandsvorstandes vorzustellen. 

Foto:  Der wiedergewählte Vorstand des Ortsvereins: rechts: Reinhard Scheer, Ortsvereinsvorsitzender, 2. von  links: Olaf Winkelmann, sein Stellvertreter, links: Henrike Diestelhorst, Schriftführerin, vom Vorstand fehlt die gewählte Kassiererin: Ilsemarie Plagge-Uhlig. In der Bildmitte Angela Lück, im Mai ausscheidende Landtagsabgeordnete, rechts daneben: Ihr Nachfolgekandidat Christian Obrock.

 

Gesundheit

Stadtentwicklung

Familie

News der Bundes-SPD

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.

Weitere Meldungen

News der NRWSPD

NRWSPD
Zum heutigen Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster im Prozess um die Einstufung der AfD als »extremistischer Verdachtsfall« erklärt Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD: »Das heutige Urteil des OVG Münster ist folgerichtig

Am heutigen Tag haben tausende Stahlarbeiter vor der Thyssenkrupp Hauptverwaltung der Stahlsparte in Duisburg gegen Stellenabbau und den überraschenden Teilverkauf der Stahlsparte protestiert. Auf der Protest-Kundgebung zu der Betriebsrat und

Der Landesvorstand der NRWSPD hat in seiner Sitzung am 12. April 2024 »5-Punkte, um unsere Zukunft zu finanzieren« beschlossen. Am 16. April 2024 haben Prof. Dr. Jens Südekum (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf),

Weitere Meldungen

Termine

Alle Termine öffnen.

25.05.2024, 18:30 Uhr Treff des SPD OV Am Wiehen

12.06.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen mit Grillen

20.06.2024, 19:30 Uhr OV-Treff Werste mit Grillen

04.07.2024, 18:30 Uhr Treff des SPD OV Am Wiehen

21.08.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen

19.09.2024, 19:30 Uhr OV-Treff Werste

25.09.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen mit Ehrungen

26.09.2024, 18:30 Uhr Treff des SPD OV Am Wiehen

10.10.2024, 19:30 Uhr OV-Treff Werste

06.11.2024, 19:00 Uhr MV der SPD Rehme/Babbenhausen-Oberbecksen

13.11.2024, 18:30 Uhr Treff des SPD OV Am Wiehen

Alle Termine

SocialMedia - Newsroom

  • Datenschutz

    Auf unserer Webseite werden Inhalte von unseren SocialMedia-Kanälen angezeigt (Social Feed). Dafür nutzen wir das Plugin „Curator“ von Curator.io (Datenschutzerklärung des Plugins). Für diesen Dienst werden Daten aus verschiedenen SocialMedia-Plattformen ausgelesen und auf der Webseite anzeigt und verlinkt.

  • Neues aus SocialMedia

Rotes Bad Oeynhausen - Unser Blog

Rotes Bad Oeynhausen
"Die Gewalt gegen Menschen verschiedener Parteien im Wahlkampf hat zugenommen. Dass am Freitag der SPD-Europaabgeordnete Matthias Ecke in Dresden beim Plakatieren angegriffen und schwer verletzt wurde, ist der traurige Höhepunkt dieser Entwicklung. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung und eine … Weiter

Quelle

17.04.2024 21:35
Schülerverkehr verbessern!.
Immer wieder kommt es zu Verspätungen. Es werden zu kleine Busse eingesetzt, sodass nicht alle Schülerinnen und Schüler mitfahren können. Die Zeit zwischen Schulschluss und Abfahrt des Busses ist unrealistisch kurz. Der Schulausschuss hat sich in der Sitzung am 06.03.2024 … Weiter

Quelle

Bereits in der Grundschule wird entschieden, wie der Bildungsweg vieler Kinder aussehen wird. Dass dabei das Geld der Eltern eine Rolle spielt, ist offensichtlich. Schulsozialarbeit wird deshalb immer wichtiger. Denn die Schulsozialarbeit hat mehr Möglichkeiten, auf eben solche Probleme einzugehen, … Weiter

Quelle

10.04.2024 22:43
Stadtradeln 2024.
Auch im Jahr 2024 nimmt Bad Oeynhausen wieder am Wettbewerb "STADTRADELN” teil. Stadtradeln ist ein Wettbewerb bei dem 21 Tage lang so viele Strecken und Kilometer wie möglich klimafreundlich mit dem Rad absolviert werden. Jede*r der/die in Bad Oeynhausen wohnt, … Weiter

Quelle

Nicht nur in der Bundeshauptstadt dreht es sich ums Geld, sondern auch im Kreistag Minden-Lübbecke drehte es sich in der letzten Kreistagssitzung des Jahres. Auch hier geht es um Kürzungen und Prioritätensetzungen beim Haushalt des Kreises. Und da muss man … Weiter

Quelle


Weitere Blogartikel

Mitglied werden!

Kreis-SPD & Jusos

AfA & AG60plus

Ihr Abgeordneter in Berlin

  

Ihre Abgeordneten in Düsseldorf

Cloud

Die SPD in den Netzwerken

Zu den Profilen und Seiten: